KMU-Journalistenreise zur Deutschen Vilomix

Organisiert vom Verbund Oldenburger Münsterland
trafen sich am Mittwoch, den 28. November 2007 Politiker, Wirtschaft und Pressevertreter bei Vilomix in Neuenkirchen-Vörden.

An dieser KMU-Journalistenreise nahmen teil:

  • Georg Meyer, Münsterländische Tageszeitung 
  • Andreas Kathe, Oldenburgische Volkszeitung
  • Ilona Uphaus, Nordwest Zeitung 
  • Rudi Hockmann, WirtschaftsNachrichten Oldenburger Münsterland 
  • Landrat Albert Focke, Landkreis Vechta 
  • Bürgermeister Alfons Wieschmann, Gemeinde Neuenkirchen-Vörden 
  • Gert Kühling, Wirtschaftsförderung Landkreis Vechta 
  • Hermann Blanke, Transferzentrum Oldenburger Münsterland 
  • Stefan Ortmann, Verbund Oldenburger Münsterland
 
Im Bild: Gert Kühling, Stefan Ortmann, Alfons Wieschmann und GF
Dr. Karl-Heinz König vor der automatischen Palettieranlage
 

Pressebericht:

 
Die Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH aus Neuenkirchen-Vörden ist zuversichtlich, ihren Marktanteil auf dem deutschen Markt auch künftig auszuweiten und in diesem Jahr einen Umsatzzuwachs von zehn Prozent auf 89 Millionen Euro zu erzielen.

Dies erklärte Geschäftsführer Dr. Karl-Heinz König bei einem Pressegespräch im Rahmen der KMU-Journalistenreisen des Verbundes Oldenburger Münsterland: „Die Deutsche Vilomix ist führender Premix- und Mineralfutterhersteller auf dem deutschen Markt“, erläuterte Dr. König. „Unsere Kunden, die hofnahen Mischfutterproduzenten, schätzen unsere innovativen Fütterungskonzepte für höchste Wirtschaftlichkeit.“

Das 1972 in Cuxhaven als Vitamine-Lohman-Mix gegründete Unternehmen siedelte 1974 nach Neuenkirchen-Vörden um. „Dieser Standortwechsel in das Zentrum der deutschen Veredelungswirtschaft war wesentlich für unseren Erfolg“, bilanziert er. Insgesamt 137 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren und vertreiben jährlich rund 130.000 Tonnen Mischungen aus Vitaminen, Spurenelementen und sonstigen Zusatzstoffen nach kundenspezifischen Vorgaben für alle Tierarten sowie Rohstoffe aus dem Mineral- und Zusatzstoffbereich. Die Vilomix-Mischungen sind keine veterinärmedizinischen Produkte, sondern Zusatzstoffe, die eine optimale Nährstoffversorgung der Tiere gewährleisten, auf Wunsch auch für Regenwürmer, Kamele und andere Exoten.

Der Aufwand für Forschung und Entwicklung sowie Beratungs- und Servicedienstleistungen ist hoch. Fast jeder sechste Mitarbeiter hat eine agrarwissenschaftliche oder tiermedizinische Ausbildung absolviert. Eingesetzt werden ausschließlich von der EU-Zusatzstoffe-Richtlinie zugelassene Rohstoffe. Das Kontrollsystem der eingesetzten Rohstoffe hält Schritt mit der stetig fortschreitenden Analysetechnik.

Zentrale Herausforderungen sind gegenwärtig die extremen Schwankungen der Rohstoffpreise sowie Engpässe bei Transportkapazitäten. „Ein Streik im ostasiatischen Korea oder Überschwemmungen in den USA können für unsere Rohstoffversorgung unmittelbare Folgen haben“, berichtet Dr. König. Gleichzeitig hofft er auf eine Preisberuhigung ab Mitte 2008.

Neue Wachstumsperspektiven sieht er insbesondere im russischen Markt. Hier wurde vor kurzem für fünf Millionen Euro in Orenburg ein neuer Produktionsstandort aufgebaut. „Orenburg liegt im am dichtesten besiedelten Teil Russlands mit den Millionenstädten Samara, Kasan, Ufa oder Saratow“, begründet Dr. König die Standortwahl. „Hier ist ein starkes Zentrum marktorientierter Landwirtschaft im Entstehen. Und deshalb sind wir da mit unseren Produkten goldrichtig.
Infos: Geschäftsführer Dr. Karl-Heinz König, 05493 9870-0 oder info@vilomix.de.

VERBUND OLDENBURGER MÜNSTERLAND E.V.
Rudi Hockmann
Oldenburger Straße 246
49377 Vechta
Telefon: 04441  9565-3
Telefax: 04441 9565-15

weitere Presseberichte pdf-Datei

KMU = Klein- und mittelständische Unternehmen