Rund 90 Hessen werfen Blick in Putenstall

Pressemeldung  "Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft" (WING):

"Trotz schwülen Wetters und teils starker Gewitter zog es viele Besucher zum Putenhof Meyer in Dehringhausen-Waldeck, von denen sich 90 Personen im Stall über die Putenhaltung informierten.

Die Putenhaltung von Landwirt Jörg Meyer kommt gut an. Beim Tag des offenen Geflügelstalls am Sonntag in Dehringhausen zeigten sich fast alle Besucher positiv beeindruckt vom Stall und den rund 17 Wochen alten Putenhähnen. Das ergibt die erste Auswertung der Fragebögen, die das Wissenschafts- und Informationszentrum Nachhaltige Geflügelwirtschaft (WING) der Uni Vechta entwickelt hat.

Vor dem Stallbesuch sollten die Besucher zunächst angeben, welche Erwartungen sie an ihren Stallbesuch hatten. Anschließend ging es in blauen Overalls, die die Tiere vor Keimen schützen sollten, in den Stall. Jörg Meyer erklärte anschaulich die Haltung der Tiere von der Einstreu, über das Futter und Wasser bis hin zur Lüftung. Durch die Seitenklappen und das geöffnete Tor kommt immer genug frische Luft in den Stall, so dass die Puten es selbst bei solch hohen Temperaturen wie am Wochenende gut aushalten, betonte Meyer.

Die Stallöffnung war Teil des Projekts „Transparenz in der Geflügelwirtschaft“, bei dem mehr als 90 Geflügelhalter ihre Ställe auf Initiative des Landesverbands der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft für Besucher öffnen. Jörg Meyer war der erste Geflügelhalter aus Hessen, der mitgemacht hat. Wie auch bei vorherigen Stallöffnungen sei es in Dehringhausen gelungen, mit vielen Vorurteilen gegenüber der Geflügelwirtschaft aufzuräumen, bilanzierte Dr. Aline Veauthier, Geschäftsführerin des WING.

Außerdem feierte Familie Meyer die Einweihung des neuen Putenaufzuchtstalls. Im leeren Stall fand eine kleine Hausmesse statt, wo Futtermittellieferant, Stallausrüster, Brüterei und weitere Unternehmen vertreten waren.

Die nächste Stallöffnung ist bereits für kommenden Sonntag geplant. Im Rahmen der von der Katholischen Landjugend im Dekanat Aschendorf organisierten Aktion „Farm Run“ öffnet der Hähnchenbetrieb von Herrmann Trecksler in Rhede/Borsum. Bei der Höfetour öffnen 10 Landwirte ihre Ställe und Biogasanlagen für Besucher. Weitere Termine sind im September und Oktober dieses Jahres geplant."

(Quelle: WING Vechta)

Auch die Deutsche Vilomix war mit einem Infostand vor Ort und präsentierte den 
VILOLith®
PICK
Stein für Legehennen, Puten und Masthähnchen. Außerdem wurden den Besuchern die Hygieneprodukte Vilo-Comfort Einstreu und Stalosan® F vorgestellt.

  

Für weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch wenden Sie sich bitte an unseren Fachberater vor Ort oder Herrn Dr. Egbert Strobel.
Dr. Egbert Strobel
Beratung  Geflügel

Telefon: 05493 9870-59
Telefax: 05493 9879-57
estrobel@vilomix.de 
 
 

Vilomix ... damit´s Futter stimmt!

Vormischungen • Mineralfutter • Spezialprodukte • Einzelkomponenten • VilomixfermBiogas