Elbe Trockenfett DFTrockenfett Elbe Vilomix

Energiequelle
mit und ohne 5 % Lecithin

 
 
reduziert energiebedingte Stoffwechselkrankheiten
 
Pansenstabiles Fett in Pulver für Hochleistungsmilchkühe, aus fraktionierten Palmfettsäuren, rein pflanzlich, ohne Träger, 99% Fettgehalt
 

  • hochverdauliche Palmölfettsäuren 
    (GMO-frei)
  • hohe Schmackhaftigkeit, angenehmer Geruch
  • steigert die Milchleistung
 
 

ELBE TROCKENFETT ELBE   –  pansenstabiles Trockenfett mit Lecithin 


Energiedefizit ausgleichen

Für die mit der Kalbung in Gang gesetzte Milchproduktion benötigt die Kuh große 
Mengen Energie, die durch die langsam zunehmende Futteraufnahme nicht in 
ausreichendem Maße bereitgestellt werden kann. Um das Energiedefizit ausgleichen 
zu können, muss die Energiedichte des Futters zwingend erhöht werden.

 

Fette haben höchster Energiedichte

Im Vergleich mit Stärke und Protein haben Fette einen ca. 2,3-mal höheren Bruttoenergiewert und weisen von allen Futtermitteln die höchste Energiedichte auf.

Der Anteil ungeschützten Fettes aus allen Futterbe-standteilen darf maximal 3,5 bis 4%
der Gesamtration betragen, um eine Beeinträchtigung der Mikrobenaktivität im Pansen
zu vermeiden. Dadurch wird dem Rückgang der Rohfaserverdaulichkeit und der damit einhergehenden verringerten Futterauf-nahme vorgebeugt. Zudem wird eine reduzierte Milchproduktion bei sinkenden Milchfett- und Milcheiweißgehalten verhindert.

 

Pansenstabile Fette in der Milchviehfütterung

Um das Futter trotzdem energetisch aufzuwerten und die physiologischen Vorteile der Fettverdauung, wie z.B. die im Vergleich zur Synthese aus Kohlenhydraten und Proteinen geringeren thermischen Verluste nutzen zu können, ist der Einsatz von pansengeschützten und pansenstabilen Fetten aus der Modernen Milchviehfütterung nicht mehr wegzudenken.

 

Wirksam erst im Dünndarm

Elbe Trockenfett PT ist ein pansenstabiles Fett
der neuesten Generation
  • exzellenter Geschmack und Verdaulichkeit
  • hervorragende Aufnahme und Verwertung
 
Elbe Trockenfett geperlt Energiequelle Milchkühe
 

Schonende Herstellung

ELBE TROCKENFETT  werden durch Raffination, Fraktionierung und Sprühtrocknung
aus reinem, GMO-freien Palmöl gewonnen .
Die Produktvariante PT-LB ist zusätzlich mit 5% wertvollem pflanzlichem Lecithin
angereichert um die Verdaulichkeit im Dünndarm nochmals zu steigern.
 
Da durch die physikalische Fraktionierung eine Fetthärtung nicht mehr notwendig ist, 
sind die aus einigen Fetthärtungsprozessen bekannten Probleme Transfettsäuren und Katalysatorrückstände (Nickel) für dieses Fett ohne Bedeutung.
Der in diesem Prozess gewonnene sehr hohe Anteil an Palmitinsäure (65 - 75 %) 
macht dieses Fett der Fettsäurezusammensetzung der Milch sehr ähnlich und damit 
für die Milchproduktion besonders effektiv verfügbar.
Der Gesamtfettgehalt von min. 99% gibt diesem Einzelfuttermittel eine sehr hohe 
Energiedichte mit einer NEL von ca. 25 MJ/kg.

 

Trockenfett-Mikro-PerlenVerdaulichkeit, Geschmack, Geruch 

 
Die Struktur der sehr kleinen Mikro-Perlen (Beads) macht die Produkte rieselfähig und gut mischbar.
Die vergrößerte Oberfläche der Mikro-Perlen und die Zugabe von pflanzlichem Lecithin optimiert die Verdaulichkeit.

Die Kombination: Hohe Schmackhaftigkeit, angenehmer Geruch und die flexible Anwendung bei allen Tierarten machen die ELBE TROCKENFETTE zu effizienten, erfolgreichen Premiumprodukten
 


 

Einsatzempfehlung für TROCKENFETT ELBE DF

Der Zusatz von 300 – 700 g TROCKENFETT ELBE DF je Tier und Tag (in Abhängigkeit
vom Ausgangsleistung, Laktationsstadium, genetischer Veranlagung und Gesamtfutter-versorgung) kann den Milchertrag um durchschnittlich bis zu 3,5 kg je Tier und Tag
erhöhen
.

 

 

Kenndaten

- Gesamtfettgehalt in %
- Wasser/Verunreinigungen in %
- Unverseifbares in %
- Schmelzpunkt in °C
- Jodzahl in g/100 g
- FFA in %
- Energiegehalt in MJ NEL / kg
- Nickel ppm
- Farbe 
min. 99
max. 1
max. 2
ca. 54 - 60
6 - 12
ca. 2
ca. 25
max. 10
gelblich beige
 

Typische Fettsäurezusammensetzung in %

C-16:0 Palmitinsäure
C-18:0 Stearinsäure
C-18:1 Ölsäure
C-18:2 Linolsäure
   
NOM Fettsäuren
ca. 69-72
ca. 4-7
ca. 16-19
ca. 4-7
   
92-95

Trockenfett-Elbe-Vilomix
Verpackung
  • 25 kg Papiersack mit Polyethylen-Inliner 

Haltbarkeit
  • min. 12 Monate nach Produktion
  • kühl und trocken Lagern
  
Flyer zum Trockenfett Elbe DF  (ELBE DF 100 PT-LB geperlt)
 
 
 
Für weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch wenden Sie
sich bitte an unseren Fachberater vor Ort, Herrn Josef Menge oder
Herrn Lukas Obermeyer.
 
Josef Menge
Beratung Wiederkäuer

Telefon: 05493 9870-47
Telefax: 05493 9879-57
jmenge@vilomix.de

Lukas Obermeyer
Beratung Wiederkäuer
 
Telefon: 05493 9870-52
Telefax: 05493 9879-57
 
 

Vilomix ... damit´s Futter stimmt!

Vormischungen • Mineralfutter • Spezialprodukte • Einzelkomponenten • VilomixfermBiogas