VILOMIN® SITOPP

 

 

... verweist unerwünschte Darmbewohner
    in Ihre Schranken

 
Das Spezialprodukt S-Topp zur Unterstützung einer gesunden Magen-Darm-Flora
und Stärkung des Immunsystems in der Ferkelaufzucht und Vormast.
 
 
 

Problemstellung in der Ferkelaufzucht:

In der Aufzuchtphase sind für die abgesetzten Ferkel, bedingt durch die
Futterumstellung, unterstützende Vorsorgemaßnahmen zur Ausbildung einer
gesunden Magen-Darm-Flora besonders zu beachten. Die Verdauung und
die Reife des Immunsystems sind Grundvoraussetzungen für eine sich mit den Ferkelfutterkomponenten parallel entwickelnden gesunden Magen-Darm-Flora.

Wenn unerwünschte Erreger wie Streptokokken, Clostridien oder pathogene
Coli-Bakterien die Überhand gewinnen, kann dieses zur Ausbildung klinischer Krankheitssymptome führen. Deutliche Leistungseinbrüche sind die Folge.

Ähnliche Probleme können später auch in der Schweinemast auftreten, ausgelöst durch verschiedenste umweltbedingte Stressoren oder Krankheitserreger.
 
 

Die Lösung ist S-Topp:

S-TOPP wurde entwickelt, um eine Verschiebung innerhalb der Magen-Darm-Flora
zu unterbinden und unerwünschte Erreger zu stoppen.

Die einzigartige Kombination pflanzlicher Extrakte mit mittelkettigen Fettsäuren
zeichnet sich durch eine breite, positiv regulierende antibakterielle Wirksamkeit
aus. S-TOPP fördert die Darmgesundheit durch die Linderung von Entzündungs-
geschehen. 
 
 

Vier gute Gründe für S-Topp:

  1. unterstützt die Ausbildung einer gesunden, stabilen Magen-Darm-Flora
  2. verhindert die Anreicherung unerwünschter pathogener Keime im
    Magen-Darm-Trakt
  3. fördert die Regeneration der Darmschleimhaut bei entzündlichen
    Prozessen
  4. sichert hohe Tageszunahmen bei gleichmäßiger Futteraufnahme und
    guter Futterverwertung
  

Einsatzempfehlung bei Ferkeln + Mastschweinen:

 

S-TOPP wird im Ferkelkern integriert.
 

Im Alleinfutter wird eine Einsatzrate von 5kg/Tonne über die gesamte Aufzuchtphase bzw. in kritischen Bereichen der Schweinemast empfohlen.
 
 
 

Füttern Sie Ihr Ferkel,
nicht die Krankheitserreger!

 


Weitere Informationen



Für weitere Informationen oder ein persönliches
Gespräch wenden Sie sich bitte an unseren
Fachberater vor Ort oder Herrn Dr. Arndt Schäfer.
 

Dr. Arndt Schäfer
Beratung Schwein

Telefon: 05493 9870-44
Telefax: 05493 9879-40
aschaefer@vilomix.de

Dr. Werner Kramer
Beratung Schwein 
 
Telefon: 05493 9870-882
Telefax: 05493 9879-40
 
 
 

Vilomix ... damit´s Futter stimmt!

Vormischungen • Mineralfutter • Spezialprodukte • Einzelkomponenten • VilomixfermBiogas