KaliumsorbatKonservieren Futtermittel TMR

zur Konservierung der Futtermittel
 
 
 
  • weniger Nacherwärmung der Mischration
  • hohe Futteraufnahme
  • vermeidet Nährstoffverluste
  • schützt vor Keimen und Verderb
 

Einfach länger frisch!            

 

Was ist Kaliumsorbat?

Kaliumsorbat ist ein vielseitiges Konservierungsmittel. Das Salz der Sorbinsäure
kann vom Tier, wie eine Fettsäure, energetisch genutzt werden.
Es wird als weißes Granulat geliefert und ist sehr gut in Wasser löslich.
 

Kaliumsorbat wird eingesetzt zur:

  • Konservierung von Mischfutter
  • Stabilisierung von Silagen und Total-Misch-Rationen
  • Verlängerung der Mischintervalle von Total-Misch-Rationen
  • Verbesserung der Futtertischhygiene
  • Verbesserung der Hygiene in Flüssigfütterungssystemen
  • Beugt der Bildung von Schimmel- und Hefepilzen vor.
  • auch als Silierhilfsmittel einsetzbar.
 
Temperaturentwicklung Futter Lagerung TMR

 

Risiken der Erwärmung von Futtermitteln:

  • Erhöhte Nährstoffverluste
  • Verminderung der Schmackhaftigkeit
  • Verringerte Futteraufnahme und verminderte Leistung
(nach Miller, A. M., VFR-GmbH, 2012)


Schützen Sie Ihre Investitionen in Produktionsmittel vor Wertverlust!

 

Zur Dosierung von Kaliumsorbat in der Fütterung (kg / t FM):

  • Total-Misch-Ration für Rinder:          0,3 – 0,6 kg / t Futtermittel
  • Milchaustauscher für Ferkel/Kalb:   1 – 2 kg / t FM
  • Prestarter für Ferkel:                           bis 2 kg / t FM
  • Ferkelfutter I:                                         bis 2 kg / t FMKaliumsorbat Sorbinsäure Vilomix
  • Aufzucht- und Vormastfutter:              0,5 kg / t FM
  • Mischfutter für Schweine:                   0,25 – 15,0 kg / t FM
  • Mischfutter für Geflügel:                      0,25 – 5,0 kg / t FM
  • Flüssigfutter (Alleinfuttermittel):        1 kg / t FM
  • Pferdefutter und Müsliprodukte         bis 2 kg / t FM 
 
 

Kaliumsorbat als Silierhilfsmittel:

  • Gesamtsilobehandlung (Maissilage)    0,4 kg / t FM
  • Oberflächenbehandlung                          0,2 kg / m2
     (10 %ig im Wasser aufgelöst)
  • CCM / Feuchtmaiskornsilage                 0,5 kg / t FM
 

Kaliumsorbat verstärkt Wirkung von ECOSYL Milchsäurebakterien


Unabhängige Versuche belegen sehr gute aerobe Stabilität (Maissilage, 90 Tage Silierdauer , kein Luftstress)

Aerobe Stabilität in Tagen
Versuchsanstalt:                     Kontrolle                       Ecosyl MTD/1 + 300 g Kaliumsorbat
Haus Riswick                           6,9                                    14,4
Haus Riswick                           6,2                                    17,5
Futterkamp                               7,4                                     15,9

Dosierung Empfehlung: Am Feldhäcksler sind 2 Dosiergeräte zu verwenden:
Ein Dosiergerät für die Milchsäurebakterein, ein Dosiergerät für Kaliumsorbat.
Grund dafür: Die Überlebensrate der Bakterien im Tank in Kombination mit
Kaliumsorbat ist gering.
 
Die Dosierung in den Siliergutstrom im Häcksler hat an zwei voneinander
getrennten Orten zu erfolgen. Beispiel : Luftansaugöffnung am Nachbeschleuniger
– Kaliumsorbat. In den Krümmer – Ecosyl Milchsäurebakterien. Reihenfolge egal
– wenn Wahlmöglichkeit besteht Kaliumsorbat zuerst.
 
 

Dosierung von Kaliumsorbat :

Bei 300 g Kaliumsorbat pro Tonne Siliergut : 300 g in 1,5 l Wasser
Bei geringeren Mangen sind 1 l Wasser ausreichend.
 
 

Kaliumsorbat – Ihre Vorteile:

  • Keine umständliche Handhabung
      – einfach aus dem Sack anwenden
  • Kann als Granulat direkt in die TMR eingemischt werden
  • Einfaches Arbeiten, da nicht korrosiv, nicht ätzend
  • Für Flüssigdosierung in Wasser löslich
 

Verpackung und Haltbarkeit des
Konservierungsmittels:

25 kg Kaliumsorbat Karton mit Polyinnensack oder
25 kg Papiersack mit Polyinnensack.
 
Originalverpackt 36 Monate haltbar bei kühler, trockener Lagerung.
 
  • Kaliumsorbat - Futtermittelzusatzstoff zur Konservierung von Futtermitteln Prod.-Nr. 21
 
Für weitere Informationen oder ein persönliches Gespräch
wenden Sie sich bitte an unseren Fachberater vor Ort oder
Herrn Lukas Obermeyer.
Ein aktuelles Angebot erfragen Sie bitte bei Herrn Josef Menge.
 Lukas Obermeyer
Beratung Wiederkäuer
 
Telefon: 05493 9870-52
Telefax: 05493 9879-57

   Josef Menge
    Direktverkauf

    Telefon: 05493 9870-47
    Telefax: 05493 9879-57
    jmenge@vilomix.de

Einsatz von Kaliumsorbat:

Kaliumsorbat ist ein Futtermittel-Zusatzstoff. Der Einsatz von Futtermittel-
Zusatzstoffen muss im Rahmen einer vereinfachten HACCP-Dokumentation
aufgezeichnet werden.
 

Vilomix ... damit´s Futter stimmt!

Vormischungen • Mineralfutter • Spezialprodukte • Einzelkomponenten • VilomixfermBiogas