Historie

Die Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH wurde Ende der sechziger Jahre als 
Abteilung der Lohmann Tierernährung in Cuxhaven gegründet. So steht der Name 
VILOMIX als Abkürzung für „Vitamine Lohmann Mix“.

Im Jahre 1972 wurde die Deutsche Vilomix 
ein eigenständiges Unternehmen, dessen Firmensitz 1974 nach Neuenkirchen i. O., in das Zentrum der deutschen Veredelungs-wirtschaft, verlegt wurde. Mit dem Firmen-konzept des neu gegründeten Unternehmens wurde das Ziel verfolgt, die hofnahen Mischfutterhersteller als kompetenter Partner in Fragen der Tierernährung und Mischfutterherstellung zu unterstützen und als
Lieferant für individuelle, komplette, chargengerecht verpackte Vormischungen zu 
fungieren. Auch heute noch stehen diese Ziele im Mittelpunkt unserer Arbeit:
 
         „Innovative Fütterungskonzepte für höchste Wirtschaftlichkeit ...“
 
Das Unternehmen entwickelte sich kontinuierlich weiter. Seit 1992 gehört die
Wübbenhorst Tierernährung GmbH in Oldenburg zur Firmengruppe und seit
dem Jahr 1993 zählt das ehemalige Unternehmen Cimbria in Hessisch Oldendorf 
als zweiter Produktionsstandort zur Deutschen Vilomix.
 
Ein Meilenstein für die Zukunft und unternehmerische Ausrichtung der Deutschen 
Vilomix war 2011 die Einweihung und die Aufnahme der Produktion im neuen Werk 
in Haldensleben bei Magdeburg. Hier ist eines der modernsten Premix- und
Mineralfutterwerke Europas
entstanden. Die zunehmende Anzahl ostdeutscher 
Kunden und die wachsende Nachfrage aus dem Ausland führten zu dieser 
Standortwahl.
Heute ist die Deutsche Vilomix Tierernährung GmbH einer der führenden Premix- und Mineralfutterhersteller Deutschlands.

 
Historische Meilensteine:
 
1972
Gründung der Deutschen Vilomix   
 
1974
Verlegung des Firmensitzes nach
 Neuenkirchen (Landkreis Vechta)
 
1992
Übernahme Wübbenhorst Tierernährung GmbH (Oldenburg) als 100%ige Tochter
                                                                             
1993                                                          
Übernahme Firma Cimbria (Hess. Oldendorf) als zweite Betriebsstätte
 
1995
ISO 9001 - Zertifizierung
 
1996
GMP - Zertifizierung
 
1997
Erweiterung der Lager- und Kommissionierhalle um ca. 1000 m²
 
1998
Hess. Oldendorf - Neubau einer vollautomatischen Produktionslinie inkl. Abfüllung, Etikettierung und Palettierung
 Vilomix Mikrokomponentendosierung
1998
Automatisierung und EDV-Anbindung der Mikrokomponentendosierung
 
1998
Inbetriebnahme automatischer Palettieranlagen
 
1999
Fertigstellung einer separaten Losemischlinie
 
2000
Hessisch Oldendorf - Neubau einer Lager- und Kommissionierhalle
  
2001
Hessisch Oldendorf - Automatisierung und EDV-Anbindung der Mikrokomponentendosierung
 
2001
Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach der neuen DIN EN ISO 9001:2000
 
2002
Zertifizierung nach GMP+; QS; A-Futter und VO (EWG) Nr. 2092/91
 
2003
Bau eines End-of-line-Mischers zur Herstellung von Spezialmischungen
 
2004
Bürogebäude in Neuenkirchen erweitert und modernisiert
 
2005
Bau separate Mischlinie für Kokzidiostatika-Mischungen
 
2006
Hessisch Oldendorf - Erweiterungsbau mit 10 Rohwarensilos
 
2007
Einführung eines Bar-Code-Systems zur internen Chargen - Rückverfolgbarkeit
 
2008
 
2009Büro Haldensleben
 
Mitte 2009

Jan 2010
 
Frühjahr 2011
Werk Haldensleben - Wir sind für Sie da!
 
Mai 2011
Innbetriebnahme Werk Haldensleben
 
Juni 2012
Einbau einer vollautomatischen Absacklinie in Neuenkirchen
 
Dez. 2012
6 neue Rohwarensilozellen in Hessisch-Oldendorf
 
2013
Installation einer neuen automatischen Palettierungsanlage in Neuenkirchen
 
2014
Erweiterung des Bürogebäudes in Neuenkirchen um 180 m2
 
2016
Erweiterungsbau der Lagerhalle in Haldensleben auf 1.000 m2